Plätzchenzeit – kalorienarme Espressoli

Veröffentlicht in: Rezepte, Snacks | 0

Zutaten (80 Stk.)
50 g Puderxucker siehe Foto
1 Päckchen Vanille-Zucker
125 g Speisestärke
20 g Vollkornmehl
20 g Dinkelmehl
10 g + 3-4 EL Kakaopulver
1/2 TL Zimt
1 Messerspitze Kardamom
1 TL Instant-Espressopulver
125 g Halbfettmargarine oder WW Butter
80 g Schoko-Espressobohnen (Dr. Oetker Feine Mokkabo) siehe Foto
100 g Zartbitter-Kuvertüre

Nährwerte pro 100 g

Brennwert (kJ/kcal)347,3 kcal / 1453,5 kJ
Fett16,2g
davon ges. Fettsäuren8,1g
Kohlenhydrate52,6g
davon Zucker17,1g
Eiweiß4,3g
Salz0,1g

Broteinheiten: 4,4g

Kohlenhydrate Einheiten: 5,3g

Fett-Protein-Einheiten: 1,6g

Ballaststoffe: 3,2g

Nährwerte pro Stück

Brennwert (kJ/kcal)24,1 kcal / 101,0 kJ
Fett1,1g
davon ges. Fettsäuren0,6g
Kohlenhydrate3,7g
davon Zucker1,2g
Eiweiß0,3g
Salz0,0g

Broteinheiten: 0,3g

Kohlenhydrate Einheiten: 0,4g

Fett-Protein-Einheiten: 0,1g

Ballaststoffe: 0,2g

Zubereitung:
Puderxucker, Vanille-Zucker, Stärke, Mehl, 10 g Kakao, Zimt, Kardamom und Espressopulver in einer Schüssel mischen. Halbfettmargarine in Stückchen zufügen. Erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

2 Bleche mit Backpapier auslegen. Wenig Teig um je eine Espressobohne legen und zu kleinen Kugeln rollen. Auf den Blechen, mit etwas Abstand, verteilen. Im vorgeheizten Backofen (175 °C/ Umluft 150 °C) ca. 7-8 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Kuvertüre hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen. In einen kleinen Spritzbeutel füllen und Linien über die Espressoli ziehen. Trocknen lassen. Mit 3-4 EL Kakao bestäuben.


Feine Mokkabohnen

Hier die Bilder zu den zwei Produkten die ich hier neu verwendet habe.

In meiner App gespeichert unter „Espressoli liz-gesundundfit“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.